04.10.02 17:14 Uhr
 3.778
 

Film "Sweet Sixteen" erst ab 18 Jahren freigegeben

In Großbritannien dürfen selbst die 16-jährigen Schauspieler ihren eigenen Film nicht sehen. Grund: Weil sie in dem Film zu oft fluchen, wurde er erst ab 18 Jahren freigegeben.

200 Mal wurde in dem 106 minütigen Kinofilm das Wort 'Fuck' ausgesprochen. 'Obwohl die Jugendlichen diese Sprache doch täglich verwenden, meinen die Zensoren diesen Film verbieten zu müssen', sagte Regisseur Ken Loach zum BBC am Donnerstag.

Loach, der für seine realitätsnahen Gesellschaftsfilme bekannt ist, findet das unglaublich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prissi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?