04.10.02 12:04 Uhr
 208
 

Verschwundener Münchner Professor: Polizei hofft auf "XY"-Mithilfe

Wie hier bei SSN mehrfach schon berichtet wurde, gilt der Münchner Hochschul-Professor Gerhard Steinmetz seit über zwei Wochen als vermisst. Im oberpfälzischen Leuchtenberg fand man die letzte Spur, sein in einem Wald gefundener Volvo.

Nun wird heute Abend in der ZDF-Sendung 'Aktenzeichen XY-ungelöst' dieser Fall eingespielt. Die Kripo erhofft sich durch diese Ausstrahlung wertvolle Tipps aus der Bevölkerung.
5000 Euro sind für Klärungshinweise als Belohnung ausgesetzt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Professor, Verschwunden
Quelle: extern2.donau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?