04.10.02 10:29 Uhr
 10
 

Bayer trennt sich von Rhein Chemie

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer AG verkauft seine Tochtergesellschaft Rhein Chemie Rheinau GmbH an eine Finanzinvestorengruppe, die von dem Private Equity Unternehmen Advent International Corp. beraten wird. Die Transaktion umfasst auch das vollständige Tochterunternehmen iSL-Chemie GmbH & Co. KG sowie die Rhein-Chemie-Beteiligungen in den USA, Japan und eine 90-prozentige Joint-Venture-Beteiligung des Unternehmens in China.

Als Kaufpreis wurden 215,0 Mio. Euro einschließlich Schulden vereinbart. Der Verkauf des Spezialitäten-Lieferanten für die Gummi-, Schmierstoff- und Kunststoffindustrie soll vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden, Anfang November vollzogen werden.

Zur Fokussierung auf die Kerngeschäfte hatte Bayer im Dezember 2001 angekündigt, sich von der Rhein Chemie und weiteren Tochterunternehmen trennen zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Rhein, Chemie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?