03.10.02 23:29 Uhr
 171
 

Mobilfunk-Unternehmen: Erste Preise für Mitnahme der Rufnummer

Ab 1. November ist endlich Realität, was eigentlich schon seit 1997 verwirklicht sein sollte: Man kann seine Rufnummer bei einem Wechsel zu einem anderen Anbieter behalten. Jetzt haben die Unternehmen erste Preise für eine Mitnahme genannt.

So möchte man beim Marktführer T-Mobile 24,95€ vom Kunden. Bei D2-Vodafone spricht man von ca. 30€, legt sich aber noch nicht genau fest. Dagegen spricht man bei den 'kleineren' Mobilfunkanbietern von moderaten 5-10€ für einen Wechsel des Anbieters.

Jedoch hat die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) bereits angedeutet, dass hier zum Schutz des Verbrauchers eingegriffen werden soll, falls die Preise unangepasst hoch ausfallen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zip025
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Unternehmen, Mobil, Mobilfunk
Quelle: www.reuters.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?