03.10.02 16:07 Uhr
 596
 

Irak will bei US-Angriff gegenüber Nachbar-Staaten friedlich bleiben

Beim Besuch des stellvertretenden irakischen Ministerpräsidenten Tarik Aziz in der Türkei betonte dieser, dass der Irak im Falle eine US-Angriffs keinen Staat in der Region anzugreifen gedenkt. Ob das auch für Israel gilt, blieb unbeantwortet.

Für ihn sind es 'billige Behauptungen', dass der Irak z.B. die Türkei oder Griechenland mit Raketen angreifen könnte. Die dafür notwendigen Raketen seien ja bereits in den 90er Jahren zerstört worden. Außerdem seien das keine Feinde des Irak.

Aziz warb dafür, dass auch die Türkei schärfere UN-Resolution gegen den Irak ablehnen sollte, drohte aber gleichzeitig damit, dass es in der Region zu einem Flächenbrand kommen könnte, der auch für die Türkei Folgen hätte.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak, Angriff, Staat, Nachbar
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?