03.10.02 13:20 Uhr
 367
 

Raubgräber oft schneller als Archäologen

Archäologen und Wissenschaftler sind in Panik: Gut ausgerüstete Grabräuber heuern in Mazedonien Arbeiter an und erbeuten das historische Erbe.

In Skopje gibt es in etwa 4.500 archäologische Fundstätten. Doch bis die Archäologen anfangen zu graben haben die Raubgräber schon alles Wertvolle mitgenommen und alles Historische aus dem Zusammenhang gebracht.

Die Wissenschaftler fordern europäische Gesetze und kritisieren, dass die Grenzkontrollen zwischen den EU-Staaten ausgesetzt wurden.


WebReporter: MattenR
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Archäologe
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft
Direktor nach Buchmessen-Eklat bei rechten Verlagen: "Wir müssen es aushalten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?