03.10.02 11:30 Uhr
 3
 

Charter Communications warnt, Aktie fällt 21 Prozent

Charter Communications, der viertgrößte Kabelnetzbetreiber der USA, musste gestern nach Börsenschluss eine Warnung für das aktuelle Quartal veröffentlichen. Demnach wird der Cash-Flow nicht wie geplant mit einer Rate von knapp 14 Prozent wachsen, sondern deutlich geringer.

Die Aktie des Unternehmens, dessen Großaktionär übrigens Microsoft Mitgründer Paul Allen ist, musste seit Jahresbeginn rund 90 Prozent des Wertes abgeben.

Auf die gestrige Warnung reagierte der Kurs gestern mit einem Minus von 21 Prozent auf 1,58 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Aktie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?