02.10.02 20:47 Uhr
 1.372
 

Neuseeland: Brennende Himmelsobjekte sorgen für Unruhe

Die Bürger Neuseelands erschraken über den Anblick, der ihnen geboten wurde: Viele entdeckten brennende Objekte und Feuerbälle am Himmel und riefen aufgeregt die dortigen Behörden an.

Für die Astronomen gibt es nur eine Erklärung für die Erscheinung - es muss sich um Weltraumschrott, z.B. einen Satelliten gehandelt haben. Entsprechende Beschreibungen der Augenzeugen, z.B. Flugbahn und Farben des Feuerschweifs weisen darauf hin.

Das Objekt müsse östlich von Neuseeland in den Pazifischen Ozean niedergegangen sein, so die Experten weiter. Im übrigen dient der Pazifik als Einschlagsort für kontrollierte Abstürze von Weltraummüll, so z.B. für die Weltraumstation 'Mir'.


WebReporter: Frasier
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuseeland, Himmel, Unruhe, Himmelsobjekte
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?