02.10.02 18:29 Uhr
 1.222
 

1&1 erhöht Preis für "Fair-Preis"-DSL-Flatrate

Der Internetprovider 1&1 hat den Preis für die DSL-Flatrate mit so genannter 'Fair-Preis-Garantie' ohne Ankündigung angehoben. Die Preiserhöhung gilt für Neukunden mit Stichtag 1. Oktober.

Bislang war es so, dass jeder User 29,90 Euro pro Monat für eine unbegrenzte Flatrate zahlte. Wer weniger als 100 Stunden online war, zahlte nur 14,90 Euro - das war die 'Fair-Preis-Garantie' von 1&1.

Seit dem 1. Oktober zahlt man statt 14,90 Euro nunmehr 19,90 Euro - also 5 Euro mehr als bisher. Bestandskunden betrifft die Preiserhöhung nicht. 1&1 informierte über die Preiserhöhung weder Medien noch bisherige Kunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, DSL, Flatrate, 1&1
Quelle: www.dsl-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?