02.10.02 12:08 Uhr
 2.053
 

Toter Bankierssohn: Vorläufiges Obduktionsergebnis ist da

Wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Morgen mitteilte, trat der Tod bei dem entführten elf Jahre alten Bankierssohn Jakob von Metzler sehr wahrscheinlich durch Ersticken ein, dies ist das vorläufige Ergebnis der Obduktion an dem Jungen.

Des weiteren teilte man mit, dass es keine Hinweise auf ein Sexualverbrechen an dem Jungen gibt. Auch sei nicht klar, ob der Junge ertrunken ist oder erwürgt wurde. Mit dem endgültigen Ergebnis ist frühestens am Freitag zu rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Toter, Obduktion
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?