02.10.02 11:55 Uhr
 2.866
 

Herbert Grönemeyer zieht über Gerhard Schröder her

Herbert Grönemeyer behauptet in einem Interview mit der Zeitung 'Die Zeit', dass man über den Kanzler nicht singen könne. Der Bundeskanzler sei allemal nur ein Ersatzkohl, der auch mal in die Charts wollte.

Des Weiteren bezeichnete er die aktuellen Politiker als Durchgangspolitiker, profillos und stromlinienförmig. Dazu gehöre auch Herr Stoiber.

Beim Altkanzler Kohl redet der Musiker von einer gewissen Machtsicherung, das sei es, was den neuen Politikern fehle. Er wünscht sich einen neuen Kanzler, der auch mal eine gute Idee verwirklicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gerhard Schröder, Grönemeyer
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittener Rosneft-Posten: Martin Schulz distanziert sich von Gerhard Schröder
Altkanzler Gerhard Schröder lässt Kritik an Posten bei russischem Ölkonzern kalt
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittener Rosneft-Posten: Martin Schulz distanziert sich von Gerhard Schröder
Altkanzler Gerhard Schröder lässt Kritik an Posten bei russischem Ölkonzern kalt
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?