02.10.02 09:47 Uhr
 2.161
 

Die ersten Pornofilme: "Flower-Power-Pornos"

Die Pornoindustrie ist in San Francisco entstanden, in den siebziger Jahren begann sie als Untergrund-Kunstszene. Die ersten Pornofilme hatten so interessante Titel wie 'Devil in Miss Jones' oder 'Behind the green Door'.

Damals wurde in den Filmen auch noch Bedeutung auf den filmischen Inhalt gelegt. Die Drehbücher hatten über 100 Seiten Text, und wurden mit einem Budget von über 200.000 $ gedreht. Heutzutage kann man damit mindestens zehn Hardcore-Streifen drehen.

Durch diesem „Pornoboom“ witterten viele das einfache Geld und eröffneten große Theater. Ende der siebiger Jahre kam dann das Ende der „Flower-Power-Pornos“ . Mittlerweilen sind Pornofilme zur Massenware geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alipop
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Power
Quelle: www.wahreliebe.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?