01.10.02 22:37 Uhr
 136
 

Grippe-Pille: Nur unsinniger und nutzloser Schwachsinn?

Die von den Pharmakonzernen kürzlich angekündigte 'Grippe-Pille' scheint ihr Versprechen nicht halten zu können. Es ist wahr. Sie verkürzt die Krankheitsdauer, aber nur um einen Tag. Und nur, wenn sie während der ersten 36 Stunden genommen wird.

Eine Behandlung kostet 35 Euro. Eine Untersuchung ergab weiterhin, dass eine Impfung nur 14 Euro kostet und den ganzen Winter hält, allerdings kostet die Pille das Zehnfache. Experten werden nun die Kosten mit dem Nutzen aufwiegen.


WebReporter: Nachrichtenschreiber
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Pille, Grippe
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?