01.10.02 10:25 Uhr
 128
 

EU-Kommissar Verheugen macht der Türkei wenig Hoffnung auf EU-Beitritt

Günter Verheugen ist als EU-Kommissar für die Erweiterung der EU zuständig und in einem Gespräch mit der 'Berliner Zeitung' sieht er keinen Anlass, der Türkei einen konkreten Termin für EU-Beitrittsverhandlungen in Aussicht zu stellen.

Auch wenn sich in den letzten 1 1/2 Jahren viel getan hätte, alle politischen Kriterien für eine Aufnahme in die EU seien noch nicht erfüllt. In der Türkei soll es immer noch Menschenrechtsverletzungen geben und auch Einschränkungen der Demokratie.

Zum Missfallen von Verheugen übt die Türkei Druck aus, um einen konkreten Termine für den Beginn der Beitrittsverhandlungen zu bekommen, ansonsten würden sie das als grundsätzliche Ablehnung eines EU-Beitritts deuten.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Türke, Hoffnung, Beitritt, EU-Beitritt, Kommissar, Verheugen
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Österreich: Neue Regierung erwägt "Pornofilter"
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virginia/USA: Frau von eigenen Kampfhunden zerfleischt
Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?