01.10.02 08:06 Uhr
 124
 

Gerücht: Gezielte Aufkäufe bei Trace Biotech

Wie die Tageszeitung Die Welt berichtet, sind bei dem Biotechunternehmens Trace Biotech Gerüchte über gezielte Aufkäufe im Umlauf.

Wenig bekannte Gesellschaften, deren Aktien auch noch am Geregelten Markt gehandelt würden, fänden bei den Anlegern schon lange so gut wie keine Beachtung mehr, so das Blatt weiter. Dazu gehöre auch Trace Biotech. Die Braunschweiger produzieren, vertreiben und warten biotechnische Systeme.

An der Börse sei nun beobachtet worden, dass der Kurs von Trace seit vergangenem Juli gegen den Markttrend stark gestiegen sei. So habe sich die Notierung inzwischen auf 1,25 Euro mehr als verdoppelt. Gleichzeitig hätten die Umsätze auf dem Frankfurter Parkett sprunghaft zugenommen. Weil es von dem Unternehmen keine neuen Informationen gebe, die solch eine Entwicklung rechtfertigen würden, seien Gerüchte um gezielte Aufkäufe entstanden. Angeblich solle eine in Hamburg ansässige Aktionärsgruppe ihre Beteiligung an Trace massiv aufstocken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gerücht
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?