01.10.02 07:51 Uhr
 774
 

Virtuelle Licht-Tastatur im kommenden Frühling?

Handys und andere Multimedia-Geräte werden immer kleiner. Und die Tastaturen schrumpfen mit. Oder wenige Tasten sind x-fach belegt. Komfortabel ist das nicht.

Die Firma Canesta aus Kalifornien will solche Kleingeräte nun mit einem interaktiven Mini-Projektor ausstatten. Eine Lichttastatur soll von Laserlicht auf eine beliebige glatte Fläche projiziert werden, ein Sensor soll dann die Eingaben dekodieren.


WebReporter: NetTramp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Licht, Frühling, Tastatur
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?