30.09.02 21:07 Uhr
 768
 

F1: Frentzen wird nicht in Japan starten - Massa wird ihn ersetzen

Heinz Harald Frentzen wird nicht in Japan an den Start gehen. Es sei geplant, dass Felipe Massa sein Cockpit in Japan zurück bekommt und Frentzen erst 2003 in Melbourne wieder starten wird, bestätigte Teamchef Peter Sauber.

Massa wird am Dienstag und Mittwoch eine Testreihe für das Sauber Team absolvieren. Frentzen, dem nach dem Rennen aufgrund erheblichen Platzmangel im Cockpit die Knie schmerzten, macht nun erstmal Urlaub.

Er zog vor seiner Abreise jedoch ein positives Fazit seines Comebacks bei Sauber. Er habe zwar mangels von Testreihen Abstimmungsprobleme beim Boliden gehabt, aber der erste Eindruck vom Team stimme ihn zuversichtlich und erleichtert 2003 den Beginn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Japan
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Fußball: Ehemaliger Nationaltorhüter Ömer Catkic in Türkei verhaftet
Fußball: Professor würde Tattoos bei Spielern wegen Leistungsverlust verbieten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?