30.09.02 09:41 Uhr
 166
 

Wohnen im Bauwagen bald Geschichte? - Etliche Räumungen stehen bevor

Bauwagenplätze mit Namen wie 'Wilde Hilde' oder 'Laster & Hänger' sind in den vergangenen 20 Jahren für unkonventionelles, günstiges Wohnen bekannt und vor allem bei jungen Leuten beliebt.

Diese sehen die ausgebauten Wagen nicht als Notlösung, sondern wählen das Leben fern von Mietwohnungen ganz bewusst. Da die Wagenburgen jedoch oftmals bei Nachbarn und kommunalen Politikern recht unbeliebt sind, ist eine Räumung vieler Wagenburgen in Sicht.

Tobias Pralle, Kasseler Stadtplaner, bringt es auf den Punkt: Bundesweit herrsche ein reges Interesse am mobilen Leben und somit an Stellplätzen.


WebReporter: crazychick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geschichte, Räumung, Wohnen
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?