30.09.02 09:29 Uhr
 270
 

Gläubiger beschließen neues Rettungskonzept für Cargolifter

Die Gläubiger des insolventen Luftschiffbauers Cargolifter haben auf der Gläubigerversammlung am vergangenen Freitag ein Rettungskonzept verabschiedet.

Geplant ist, dass die rund 72.000 Aktionäre des Unternehmens bis Ende Oktober ca. 20 Mio. Euro auf ein Treuhandkonto zur Verfügung stellen. Damit will Insolvenzverwalter Rolf-Dieter Mönning dann Fördergelder von Bund und Ländern organisieren.

Zudem wird Cargolifter zukünftig mit dem britischen Luftschiffbauer ATG zusammenarbeiten. Gemeinsam soll der Cargolifter Standort Brand zu einem der weltweit bedeutendsten Orte für den Luftschiffbau ausgebaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rettung, Gläubiger
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen
Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?