29.09.02 21:21 Uhr
 107
 

Archäologisches Museum von Athen bis April 2004 geschlossen

Das nationale archäologische Museum von Athen soll ab Dienstag wegen Sanierungsarbeiten vor den Olympischen Spielen 2004 bis April 2004 geschlossen bleiben.

Diese Arbeiten an dem über hundert Jahre alten Gebäude seien wegen eines Erdbebens vor drei Jahren zwingend notwendig gewesen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 33,7 Millionen Euro.

Dieses Museum ist das bedeutsamste Archäologiemuseum Griechenlands, da in ihm die wertvollsten Funde des Landes ausgestellt werden.


WebReporter: darklord2201
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Athen
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben
Schweiz: Islamrat-Funktionärin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust
München: Rechte Bürgerwehr "Soldiers of Odin" patrouilliert durch Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?