29.09.02 09:07 Uhr
 2.329
 

Neonaziband "Landser" wurde angeklagt

Der 'Spiegel' berichtet davon, dass der Generalbundesanwalt Nehm die Neonazigruppe 'Landser' angeklagt hat. Betroffen davon seien vier mutmaßliche Personen, die die Gruppe unterstützten und Mitglied der Band seien.

Die 180 Seiten starke Anklageschrift würde politisch motivierte Vorwürfe gegen die Musikgruppe enthalten. Unter anderem soll den Neonazis darin Volksverhetzung, Nötigung und Körperverletzung vorgeworfen werden.

Nur der kürzlich enttarnte V-Mann Mirko H. würde einen Schatten auf die Ermittlungen werfen. Er fungierte als vermeintlicher 'Vertriebsleiter' für die CDs der Neonaziband und wurde vor kurzer Zeit als V-Mann des Verfassungsschutzes aufgedeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IcH_will_NuR...FuN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neonazi
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?