28.09.02 14:45 Uhr
 936
 

Sharp entwickelt 3D-Display ohne Spezialbrille

Mit einer neuen Technologie ermöglicht Sharp erstmals 3D-Ansicht auch ohne Spezialbrille.

Die benutzte Technik, die auf der 'Parallaxe Barriere' beruht, wird mittels zweier LCD-Displays realisiert. Hierdurch werden für das rechte und linke Auge unterschiedliche Bilder erzeugt, die das Gehirn in dreidimensionale Bilder umsetzt.

Der Elektronik-Konzern sucht derzeit nach Partnern, die die neue Technik, die ausser der 3D- auch normale 2-D-Ansicht erlaubt, einsetzen wollen.


WebReporter: Alexander Cain
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Display
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?