28.09.02 09:14 Uhr
 154
 

Im Dienste der Mafia: Drogensüchtiger fängt Polizeipost ab

In der Schweiz hat sich ein Drogensüchtiger in die Dienste der Mafia gestellt. Nach den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann bei einem Schweizer Postunternehmen eine Stelle bekam und so die Polizeipost abfangen konnte.

Der italienische, drogenabhängige Dealer hatte bei seiner Festnahme in seinem PKW Drogen und einen Polizeibrief. Inhaltlich befasste sich der Brief mit einer Telefonnummer, die überwacht wurde, berichtet der Bezirksstaatanwalt.

Nach seiner Festnahme gestand er, dass er polizeiliche Überwachungslisten bei der Post abgefangen hatte, leugnet aber, dass er Informationen weitergab.
In einer Züricher Wohnung gewährte er in der Schweiz illegal lebenden Dealern Unterschlupf.


WebReporter: IcH_will_NuR...FuN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Droge, Dienst, Mafia
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?