28.09.02 09:16 Uhr
 1.063
 

UN-Sicherheitsrat: Deutschland wird nichtständiges Mitglied

Deutschland wurde jetzt zum vierten Mal in den UN-Sicherheitsrat gewählt. Deutschland bekam 180 von 183 Stimmen zugesprochen. Die Deutschen sollen am Freitag sogar eine Stimme der Vereinigten Staaten bekommen haben.

Damit gehört Deutschland für zwei Jahre, ab dem 1.Januar, als nichtständiges Mitglied zum UN-Sicherheitsrat. Die Bundesregierung würde jedoch gerne längerfristig einen Sitz im UN-Gremium haben.

Ab Februar übernimmt Deutschland für einen Monat den Vorsitz des UN-Gremiums. Die fünf ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat sind USA, Großbritannien, China, Russland und Frankreich. Die anderen zehn nichtständigen Mitglieder werden gewählt.


WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Sicherheit, UN, Mitglied
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?