27.09.02 13:43 Uhr
 2.387
 

Raucher können aufatmen

Nun hat Gesundheitsministerin Ulla Schmidt Ihre Meinung wieder geändert: Sie will nun doch nicht eine neue Gesundheitsabgabe für Zigaretten einführen.

Wie das Gesundheitsministerium am Freitag erklärte, will Schmidt dafür nun einige Erlöse aus der Tabaksteuer abzweigen.

Der Kanzler äußerte dagegen Kritik, dass sie Ihre Vorschläge nicht in der Öffentlichkeit als erstes bekanntgeben sollte.


WebReporter: MattenR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rauch, Raucher
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Österreich: Neue Regierung erwägt "Pornofilter"
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?