26.09.02 23:04 Uhr
 451
 

Videokamera auf der Toilette: Gast klagt gegen US-Hotelkette

Ein 27-jähriger Hotelgast hat eine Klage gegen die Hotelkette 'Mariott' eingereicht. In einem ihrer Häuser im Bundesstaat Tennessee war auf der Toilette eine Überwachungskamera angebracht.

Jetzt fordert der psychisch Geschädigte von der Hotelkette ein Schmerzensgeld in Höhe von etwa 1,5 Mio. Euro. Es soll auch Schadenersatz dafür sein, dass der gefilmte Gast kaum mehr Mut zu einem Gang auf ein Hotel-WC aufbringe.

Die Mariott-Kette entgegnete darauf, dass wohl einer ihrer Mitarbeiter die Kamera 'zu seinem eigenen Vergnügen' aufgestellt hatte.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Video, Hotel, Toilette, Gast
Quelle: www.moz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?