26.09.02 14:57 Uhr
 959
 

Steigerung des Selbstvertrauens birgt auch Risiken

Wer sein Selbstvertrauen steigern möchte, sollte dies auf Basis der eigenen Person tun. Denn eine Steigerung, die von Dingen außerhalb der eigenen Psyche ausgelöst wird, führt auf Dauer zu mehr Stress und erhöhtem Drogenkonsum.

Der Griff zur Flasche, der Zigarette und anderen Drogen kommt um so öfter vor, wenn der Selbstvertrauensaufschwung durch Dinge wie gutes Aussehen, Fachwissen oder gutes Führungsverhalten ausgelöst wird.

Personen dagegen, die aufgrund der inneren Zufriedenheit und Werte ihr Selbstvertrauen steigern können, neigen nicht zum erhöhten Drogenmissbrauch. Gesundes Selbstvertrauen kommt nach dieser Studie nur durch innere Zufriedenheit zu Tage.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Steigerung, Selbstvertrauen
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?