26.09.02 13:23 Uhr
 9
 

EMC schließt Speicher-Abkommen mit Celera Genomics

Die EMC Corp., der weltgrößte Hersteller von vernetzten Datenspeichern, meldete am Donnerstag, dass sie mit der Celera Genomics Group und der Applied Biosystems Group Abkommen geschlossen hat, nach denen man die Biotech-Unternehmen mit Speichercomputern beliefern wird.

Im Rahmen der Vereinbarungen wird EMC seine Symmetrix-Geräte sowie entsprechende Management-Software zur Verfügung stellen. Es handelt sich dabei insgesamt um eine Speicherkapazität 150 Terrabyte, was rund einer Million gedruckter Bücher entspricht.

Einem Analyst der Enterprise Storage Group zufolge hat ein Abkommen dieser Größte ein Volumen von rund 9-18 Mio. Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Speicher, Abkommen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedyserie "Familie Braun" um eine Neonazi-WG gewinnt den International Emmy
Syriens Diktator Assad und Russlands Präsident Putin treffen sich in Sotschi
Iran erklärt, die "teuflische Herrschaft des IS" sei vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?