26.09.02 12:04 Uhr
 23
 

Presse: Baut Siemens in NRW 4.000 Arbeitsplätze ab?

Das Thema Arbeitsplätzeabbau beim Münchner Konzern Siemens hat neue Nahrung gefunden. Die 'Rheinische Post' berichtet am Donnerstag, dass offenbar an vielen Standorten in Nordrhein-Westfalen Stellen gestrichen werden sollen.

Die Zeitung beruft sich hierbei auf Informationen von der IG Metall. Demnach sollen ca. 4.000 der 30.000 Stellen im Land wegfallen. U.a. seien hier die Bereiche Gebäudetechnik, Netzwerktechnik und industrielle Dienstleistungen betroffen. Von Seiten des Konzerns gab es bisher noch keine Stellungnahme.

Aktuell verbucht die Siemens-Aktie im XETRA-Handel ein Plus von 2,14 Prozent auf 39,14 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Nordrhein-Westfalen, Presse, Siemens, Arbeitsplatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
BMW: Razzia des Bundeskartellamts



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?