26.09.02 08:18 Uhr
 371
 

USA - Todesstrafe in Bundesprozessen ist verfassungswidrig

Nachdem im Juli schon ein Bundesrichter aus New York das Verhängen der Todesstrafe in Bundesprozessen als verfassungswidrig eingestuft hatte, teilt diese Auffassung der Verfassungswidrigkeit nun auch ein Bundesrichter aus Vermont.

Das 1994 beschlossene Gesetz zur Verhängung der Todesstrafe in Bundesprozessen kann nach dem neuen Urteil nicht sicherstellen, dass der Angeklagte einen fairen Prozess bekommt. Dieses Gesetz führte bereits zu zwei Hinrichtungen.

Von dem neuen Urteil sind die geltenden Bestimmungen zur Todesstrafe in den einzelnen US-Bundesstaaten nicht betroffen. In 38 US-Staaten kann die Todesstrafe verhängt werden. In Maryland und Illinois setzte man die Todesstrafe bereits wieder aus.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Todesstrafe
Quelle: news.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien
Schweiz: Jusos fordern geschützte Frauenräume in Discos wegen Belästigungsfällen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?