25.09.02 08:42 Uhr
 4
 

Micron Technology weist weiterhin hohen Verlust aus

Der amerikanische Chiphersteller Micron Technology Inc. legte am Dienstag nach Börsenschluss in den USA die Ergebnisse für das abgelaufene vierte Fiskalquartal vor und musste auf Grund der weiterhin schwachen Nachfrage im PC-Sektor einen Verlust bekannt geben.

Der Fehlbetrag belief sich auf 586,5 Mio. Dollar oder 97 Cents je Aktie nach einem Verlust von 575,5 Mio. Dollar oder 96 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Die Umsätze stiegen auf 748,0 Mio. Dollar von 480,3 Mio. Dollar. Exklusive Sonderaufwendungen und Abschreibungen belief sich der Verlust auf 27 Cents je Aktie. Analysten rechneten mit einem Verlust von 19 Cents je Aktie.

Im Gesamtjahr lag der Fehlbetrag bei 907 Mio. Dollar oder 1,51 Dollar je Aktie nach 625 Mio. Dollar oder 1,05 Dollar je Aktie. Die Umsätze fielen auf 2,59 Mrd. Dollar von 3,94 Mrd. Dollar. Ende des Fiskaljahres hatte Micron einen Cash- und Investmentbestand von rund 1,1 Mrd. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Techno
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?