24.09.02 19:07 Uhr
 1.296
 

Medikamentenbomben - USA soll geächtete Chemiewaffen testen

Nach Angaben der Umweltorganisation Greenpeace entwickeln die amerikanischen Militärs Chemiewaffen, die mit Medikamenten bestückt sind. Sollten sich diese Vorwürfe bewahrheiten, verstößt die USA damit gegen den 1997 ratifizierten Chemiewaffen-Vertrag.

Getestet werden nach Angaben von Greenpeace vor allem Beruhigungsmittel wie etwa Valium und Antidepressiva. Ebenso sollen krampfauslösende Mittel und Medikamente, die wegen ihrer gravierenden Nebenwirkungen nie zugelassen wurden, getestet werden.

Dieser 'Arzneimix' soll dann in neuartigen Granaten mit einer Reichweite von bis zu 2,5 Kilometern verschossen werden, die beim Aufprall eine inhalierbare Gaswolke freisetzen.


WebReporter: omi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Medikament, Chemie
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?