24.09.02 19:03 Uhr
 2.605
 

Irak-Krieg: Frankreich stellt sich quer

Der französische Staatspräsident Jacques Chirac hat den 'totalen Widerstand' Frankreichs gegen die neue Strategie der USA, Militärschläge vorbeugend durchzuführen, angekündigt. Damit erteilt Chirac auch Blairs Irak-Dossier eine klare Absage.

Chirac erklärte nach dem Asem-Gipfel mit 15 EU- und zehn asiatischen Ländern, dass ein Krieg gegen den Irak vermieden werden kann. Auch gebe es keine Beweise gegen den Irak, sondern nur Vermutungen.

Weil eine militärische Lösung immer die Schlechteste sei und zu 'schlimmsten Exzessen' ausarten könne, sei sie abzulehnen.
Chirac geht weiter von einer gemeinsamen Haltung der EU im Irak-Konflikt aus, wobei er eine Isolation Englands nicht ausschließt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Irak, Krieg
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?