24.09.02 15:21 Uhr
 780
 

Ex-Wirtschaftsminister schaffte Einzug in Bundestag nicht

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Dr. Helmut Haussmann (FDP) wird zum Opfer des schlechten Abschneidens seiner Partei: Nach über 25 Jahren im Bundestag verliert er nun seinen Sitz.

Und das, obwohl er bei der Wahl in seinem Wahlkreis Reutlingen 10,1 Prozent der Erststimmen geholt hatte. Doch Haussmann kam immer nur über die FDP-Landesliste in den Bundestag. Durch die Verkleinerung des Bundestages reicht sein Listenplatz nicht.

Er will nun verstärkt im Bundesvorstand der FDP arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BradPitt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Ex, Bundestag, Wirtschaftsminister, Einzug
Quelle: www.rtf1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?