24.09.02 15:21 Uhr
 780
 

Ex-Wirtschaftsminister schaffte Einzug in Bundestag nicht

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Dr. Helmut Haussmann (FDP) wird zum Opfer des schlechten Abschneidens seiner Partei: Nach über 25 Jahren im Bundestag verliert er nun seinen Sitz.

Und das, obwohl er bei der Wahl in seinem Wahlkreis Reutlingen 10,1 Prozent der Erststimmen geholt hatte. Doch Haussmann kam immer nur über die FDP-Landesliste in den Bundestag. Durch die Verkleinerung des Bundestages reicht sein Listenplatz nicht.

Er will nun verstärkt im Bundesvorstand der FDP arbeiten.


WebReporter: BradPitt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Ex, Bundestag, Wirtschaftsminister, Einzug
Quelle: www.rtf1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?