24.09.02 10:42 Uhr
 2.222
 

Patientinnen mit Stimmgabel sexuell genötigt - Arzt angeklagt

Neurologe Professor Dr. P. (53) soll sechs Patientinnen mit einer Stimmgabel sexuell genötigt haben, deshalb ist von der Kölner Staatsanwaltschaft gegen den angesehenen Wissenschaftler (zahlreiche Buchveröffentlichungen) Anklage erhoben worden.

Ihm wird vorgeworfen, eine Patientin (Anfang 30), die an Gefühlsstörungen litt, mit einer Stimmgabel im Vaginalbereich untersucht zu haben. Sie behauptet, sie sei von dem Arzt auf eine Weise untersucht worden, 'wie ich es nur vom Gynäkologen kenne'.

Nach einer Anzeige meldeten sich weitere Patientinnen mit vergleichbaren Erlebnissen.
Der beurlaubte Oberarzt aus der Neurologieabteilung der Kölner Uniklinik behauptet, die Stimmgabel sei notwendig, um die Empfindlichkeit der Haut zu überprüfen.


WebReporter: junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Arzt, Patient
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?