24.09.02 10:42 Uhr
 2.222
 

Patientinnen mit Stimmgabel sexuell genötigt - Arzt angeklagt

Neurologe Professor Dr. P. (53) soll sechs Patientinnen mit einer Stimmgabel sexuell genötigt haben, deshalb ist von der Kölner Staatsanwaltschaft gegen den angesehenen Wissenschaftler (zahlreiche Buchveröffentlichungen) Anklage erhoben worden.

Ihm wird vorgeworfen, eine Patientin (Anfang 30), die an Gefühlsstörungen litt, mit einer Stimmgabel im Vaginalbereich untersucht zu haben. Sie behauptet, sie sei von dem Arzt auf eine Weise untersucht worden, 'wie ich es nur vom Gynäkologen kenne'.

Nach einer Anzeige meldeten sich weitere Patientinnen mit vergleichbaren Erlebnissen.
Der beurlaubte Oberarzt aus der Neurologieabteilung der Kölner Uniklinik behauptet, die Stimmgabel sei notwendig, um die Empfindlichkeit der Haut zu überprüfen.


WebReporter: junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Arzt, Patient
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?