23.09.02 20:38 Uhr
 94
 

Dänemark: Es gibt wieder Dosenbier

In Dänemark gab es am Montag zum ersten Mal seit 21 Jahren wieder Dosenbier in den Supermärkten zu kaufen. Das Verbot von Aludosen, das in Europa einzigartig war, gilt nun nicht mehr. Allerdings hat die Sache einen Haken:

Eine 0,33-l-Dose kostet auf Grund von hohen Produktionskosten und Verpackungsauflagen eine Krone mehr als eine Glasflasche. Ferner muss für Dosen, wie auch für Flaschen Pfand gezahlt werden. Auch die Sortenvielfalt bleibt wohl eingeschränkt.

Kritiker sahen schon im Dosenverbot eine Maßnahme, dem einheimischen Carlsberg-Bier ein Monopol zu verschaffen. Durch die neue Preispolitik würde der Marktanteil ausländischer Biere aber wohl auch nicht steigen. Der lag bisher bei ca. 1,5%.


WebReporter: gift.zwerg
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Dänemark
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?