23.09.02 12:10 Uhr
 51
 

Presse: Telekom übernimmt niederl. Mobilfunkanbieter Ben

Die Deutsche Telekom gibt in diesen Tagen wieder viel Geld aus. Wie die "Financial Times Deutschland" am Montag berichtet, gerät der Abbau des Schuldenbergs der Bonner durch die volle Übernahme der niederländischen Mobilfunkgesellschaft Ben in Gefahr.

Der Bonner Konzern hat demnach seinen Anteil an dem Mobilfunkanbieter von 50 Prozent minus einer Aktie auf 100 Prozent aufgestockt. Der Preis hierfür beträgt, so die FTD weiter, 1,7 Mrd. Euro. Des weiteren übernimmt man 300 Mio. Euro Schulden. Der Kauf belastet die Nettoverschuldung insgesamt mit zwei Mrd. Euro.

Ben ist der drittgrößte Mobilfunkanbieter in den Niederlanden. Das Unternehmen zählt 1,4 Millionen Kunden. Der Abstand zu den größeren Unternehmen ist jedoch weit: KPN Mobile hat 5,18 Millionen Kunden, Vodafone ca. 2,2 Millionen, so die FTD weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Presse, Mobil, Mobilfunk
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?