23.09.02 09:11 Uhr
 22
 

Mehr als 100 Tote bei Erdrutsch in Russland

Mehr als 100 Menschen verloren ihr Leben, als eine Schnee- und Schlammlawine ohne Vorwarnung im Kaukasus los rollte.

Der Regierungschef verkündete, dass die Suche nach den Opfern noch mehrere Tage und Wochen dauern würde.

Bisher konnten 26 Überlebende gerettet werden. 17 Leichen fand man. Es wird bezweifelt, dass sich die Zahl der Überlebenden erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: afiles
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, 100, Erdrutsch
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?