22.09.02 17:23 Uhr
 47
 

Italien: 8 Flüchtlinge sterben bei Versuch, nach Italien zu schwimmen

Nach Angaben von offizieller Stelle sei durch Anwohner ein Schiff gesehen worden, das ca. 50 Meter vor der Küste von Sizilien geankert und höchstwahrscheinlich 50 Immigranten von Bord gelassen habe.

Bei rauhem Seegang seien jedoch mindestens 8 der Flüchtlinge ertrunken und auf einer Länge von rund einem Kilometer an den Strand gespült worden. Die Behörden suchten zur Zeit noch nach den verbleibenden Immigranten.

Obwohl jährlich einige Tausend Flüchtlinge versuchen, Italien zu erreichen, sei die Zahl in diesem Jahr noch einmal um beachtliche 30 Prozent gestiegen, so die italienischen Behörden.


WebReporter: raz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Flüchtling, Versuch
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt
(5-jähriger Bauunternehmer Richard Lugner hat nun 27 Jahre alte Freundin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?