22.09.02 16:57 Uhr
 112
 

Unabhängig vom Wahlergebnis: Däubler-Gmelin muss ihr Amt abtreten

Unabhängig davon, ob die rot-grüne Bundesregierung auch nach dem heutigen Ausgang der Bundestagswahl an der Macht bleibt, wird Herta Däubler-Gmelin von ihrem derzeitigen Amt als Bundesjustizministerin abtreten müssen.

Diese Tatsache ist aus Regierungskreisen entnommen worden und stützt sich auf eine Aussage des Bundeskanzlers Gerhard Schröder, dass dieser Däubler-Gmelin 'auf keinen Fall' in sein neues Ministerkabinett mitaufnehmen werde.

Als potenzielle, zukünftige Bundesjustizministerin unter einer rot-grünen Regierung wird momentan die SPD-Politikerin Ute Vogt gehandelt.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Amt, Abhängigkeit, Wahlergebnis
Quelle: rhein-zeitung.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?