22.09.02 14:43 Uhr
 101
 

Däubler-Gmelin kontert "Bild"-Meldung "Ich trete nicht zurück"

Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin hat die Meldung der 'Bild'-Zeitung, sie würde noch am Sonntag von ihrem Amt zurücktreten, dementiert. Bei der Stimmabgabe in ihrem Wahlkreis betonte sie, diesen Schritt 'natürlich nicht' zu tun.

Sie bezeichnete anderslautende Berichte als Ente und 'böswillige Gerüchte, die der Verunsicherung der Wählerinnen und Wähler dienen sollen.' Als 'durchsichtige Spekulation' qualifizierte Regierungssprecher Heye die Pressemeldung ab.

Regierungskreise gehen dagegen davon aus, der Rücktritt der Ministerin werde in den nächsten Tagen vollzogen. Parteiintern soll der 'Seeheimer Kreis' planen, Däubler-Gmelin zu einem Rückzug zu bewegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bild, Meldung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"
Australien: Rechte Politikerin provoziert mit Burka-Auftritt im Parlament



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?