21.09.02 23:03 Uhr
 1.114
 

Algen - Das Wundermittel das keins ist

In letzter Zeit wird häufig mit der Wirkungskraft der Alge Spirulina geworben. Diese soll gegen einen AIDS-Virus, Herpes simplex, den Influenza-A-Virus, Mumps oder Masern helfen können bzw. diese Krankheiten völlig stoppen.

Verbraucherschützer warnen ausdrücklich vor der Verwendung dieser Mikroalgen zur Behandlung von Krankheiten. Nach dem derzeitigen wissenschaftlichen Stand ist deren Wirksamkeit nicht klinisch belegt.

Als Nahrungsergänzungsmittel bieten viele Algen durch ihren erhöhten Protein-, Vitamin- und Mineralstoffgehalt sicher eine sinnvolle Protektion vor diversen Erkrankungen, jedoch darf nicht mit heilenden Aussagen geworben werden.


WebReporter: dany4you
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wunder, Wunde, Algen
Quelle: www.gesundheitspilot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?