21.09.02 22:27 Uhr
 1.356
 

Im Oktober kommen die ersten russischen Wolga auf den deutschen Markt

Nach einem russischen Sprichwort, braucht man von den Wolgas immer gleich zwei Autos, weil einer davon immer defekt ist. Doch von diesem Negativ-Image ist Horst Jesche aus Friedberg nicht begeistert. Dieser bereitet den deutschen Markteintritt vor.

Bereits im nächsten Monat sollen die ersten Wolgas an den Mann gebracht werden, allerdings ist er vorerst nur für Taxifahrer und Händler verfügbar, die die Alltagstauglichkeit testen sollen. Eine deutsche 'Allgemeine Betriebserlaubnis' liegt noch nicht vor.

Nachfragen gibt es allerdings schon reichlich.
Der neueste Wolga 3111 ist größer als die E-Klasse, schwerer als ein 5er BMW und ähnelt äußerlich dem Jaguar, kostet mit 17.865 Euro in der Grundversion aber nur so viel wie ein Golf.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutsch, Markt, Oktober
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?