20.09.02 13:38 Uhr
 97
 

Ausstellung mit Miros pikanter Bilderwelt verlängert

Der große Andrang von Besuchern hat die Leitung des Düsseldorfer Museums 'Kunst-Palast' dazu veranlasst, die Ausstellung von Joan Miro zu verlängern. Bis heute sind weit über 50.000 Kunstfreunde an den Werken des Katalanen vorbeigezogen.

Es ist nun beschlossene Sache: Die Ausstellung «Joan Miro. Schnecke, Frau, Blume, Stern» wird kurzerhand bis zum 20. Oktober verlängert. Als Wegbereiter des Surrealismus zählt Joan Miró heute zu den Klassikern der Moderne.

Unter dem Titel 'Schnecke Frau Blume Stern' zeigt die große Miró-Retrospektive rund 120 Arbeiten aus den Jahren 1917 bis 1974 - von den kubistischen und fauvistischen Anfängen bis zum Spätwerk.


WebReporter: echnaton6
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Ausstellung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan dementiert, Papst Franziskus erteile über WhatsApp Segen
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?