20.09.02 12:00 Uhr
 814
 

Hundehaufen wurde Räuber zum Verhängnis

In Australien wurde ein Haufen Hundekot einem 26jährigen Mann zum Verhängnis, der ein Geschäft in Queensland ausgeraubt hatte. Offensichtlich war der Räuber in den Hundehaufen hineingetreten.

Anhand von vergrößerten Bildern des vorhandenen Schuhabdrucks wurde eine Untersuchung der Schuhe des mutmaßlichen Täters durchgeführt - mit positivem Ergebnis.

Ein Polizist meinte dazu: 'Das ist keine großartige Wissenschaft. Das ist so klar wie Sch**** am Schuh.'
Der Überführte wurde zu 10 Jahren und 10 Monaten Gefängnis verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gift.zwerg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Räuber
Quelle: story.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?