19.09.02 17:23 Uhr
 86
 

Russland: Hungerstreik in Gefängnis

In einem 285 Jahre alten Gefängnis in der russischen Stadt Astrachen sind 300 Häftlinge in den Hungerstreik getreten. Das Justizministerium korrigierte die anfänglich bekanntgegebene Zahl von 800 streikenden Gefangenen.

Das Justizministerium in Moskau sprach von illegalen Forderungen der Gefängnisinsassen.
Verwandte der Häftlinge und diese selbst protestieren gegen die unerträglichen Haftbedingungen.

Das Gefängnis sieht mehr nach einem Verlies aus, wie man es aus dem Mittelalter kennt, als nach einer modernen Anstalt.


ANZEIGE  
WebReporter: chlösö
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Russland, Gefängnis, Hunger, Hungerstreik
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?