19.09.02 15:14 Uhr
 1.336
 

AGP 8x Problem bei ATI-Kunden - Profane Stellungnahme von Grafikschmiede

Nachdem ATI vor einigen Tagen den Verdacht auf Probleme mit der AGP 8x-Unterstützung bei den neuesten Grafikkarten Radeon 9700 Pro bestätigte, gab man jetzt eine Stellungnahme zur Problemlösung.

Diese fiel aber recht dürftig aus, da man darauf hinwies, dass es sich hierbei nur um Einzelfälle handelt und nicht um ein generelles Problem. Die Anwender sollten doch, wenn möglich, ihr Mainboard mit den neuesten Treibern ausstatten, so ATI.

ATI testete unterdess auf verschiedenen Mainboards die Kompatibilität der Grafikkarte. Man musste feststellen, dass sich die Probleme in Einzelfällen bestätigten.


WebReporter: M.F.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Problem, Kunde, Grafik, ATI, Stellungnahme
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?