19.09.02 13:16 Uhr
 2.523
 

Schill: Steckt die RAF hinter indymedia.de?

Hamburgs Innensenator Ronald Schill, Wolfgang Bosbach (Union) und Vertreter der Springer-Presse haben kürzlich massive Kritik am linken Internetportal http://www.indymedia.de geübt.

Anlass hierfür war die Auszeichnung der Seite mit dem 'poldi-Preis für praktizierte eDemocracy', der von der Bundeszentrale für politische Bildung, die dem Bundesinnenministerium unterstellt ist, bereits im August verliehen wurde.

Schill benutzte zur Unterstreichung seines Standpunktes besonders drastische Worte:
In einer Presseerklärung wies er auf eine aktuelle Präsenz der RAF auf indymedia.de hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: RAF
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?