19.09.02 11:14 Uhr
 104
 

Erste Weltmeisterschaft im Extrembügeln ist in Bayern

In Valley bei Holzkirchen (Oberbayern) findet die erste Weltmeisterschaft im Extrembügeln, das ein Brite aus Leicester erfunden hat, statt.

60 Extrembügler aus vier verschiedenen Ländern, darunter sogar Nigeria, haben sich angemeldet.

Im Pflicht- und Kürprogramm gewinnt jeweils die extremste Bügelposition. Dabei gibt es keine Tabus. Es darf also auf dem Baum, am Steilhang oder sogar unter Wasser gebügelt werden.


WebReporter: Alexander Cain
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, Bayer, Weltmeister, Weltmeisterschaft
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?