18.09.02 20:51 Uhr
 41
 

Australien: Sky Marshals sollen auch gegen Betrunkene vorgehen

Nach den Plänen eines australischen Senators sollen die sogenannten 'Sky Marshals' neben der Abschreckung von Terroristen nun auch schlechtes Benehmen durch betrunkene Fluggäste unterbinden.

Obwohl Australien für inländische Flüge nur 80 dieser Sicherheitsleute beschäftigt (diese Zahl soll demnächst auf 110 erhöht werden), kam es seit Einführung dieses Berufes zu keinem terroristischen Zwischenfall.

Dieser Vorschlag bedeutet eine Erweiterung der Eingriffsrechte der Sky Marshals, aber sie würden nur einschreiten, wenn die Flugbegleiter der Situation nicht mehr Herr werden können.


WebReporter: raz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Australien, Sky
Quelle: www.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast
Medienmogul Rupert Murdoch will Facebook für Newsinhalte bezahlen lassen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?